olsen mode

SEIT 1995

feminine mode mit wohlfühlcharakter

Die Marke Olsen ist seit 1995 ein internationales Fashion- und Lifestyle-Unternehmen, das Frauen in über 20 Ländern begeistert. Wir lieben und leben Mode und greifen stets aktuelle Trends auf, die wir in leichte und lässige Looks mit Wohlfühlcharakter umsetzen. Olsen schafft regelmäßig neue Inspirationen durch 16 Kollektionen im Jahr und gilt im gehobenen Handel als zuverlässiger und kompetenter Partner.

olsen-fashion-about-us-philosophy

unsere philosophie

Wir wollen die Schönheit der Frauen betonen. Denn jede Frau ist von außen wie von innen wunderschön und inspiriert uns mit ihrem unbändigen Optimismus, ihrer Lebensfreude und ihrer Neugier. Diese Inspiration lassen wir mit viel Liebe zum Detail und Hingabe in unsere Kollektionen einfließen. Immer mit dem Ziel, unsere Kundin aufs Neue zu begeistern.

Bei allem, was wir tun, vernachlässigen wir niemals unsere Verantwortung gegenüber Umwelt, Mensch und Tier. Unsere Mode entsteht unter nachhaltigen Bedingungen und ist mit gutem Gewissen tragbar.

unser produkt

Farbenfrohe Stoffe und Prints, hochwertige Materialien und der unverwechselbare europäische Einfluss machen die Marken-DNA von Olsen aus. Unsere Mode zeigt die aktuellen Trends, ist feminin und lässig. Sie begleitet ihre Trägerin ganz selbstverständlich durch den Tag, ohne sie einzuengen. Kuschelweiche Materialien und schmeichelhafte Schnitte sorgen für den extra Wohlfühl-Faktor.

olsen-fashion-about-us-product
olsen-fashion-about-us-history

unsere geschichte

Mit einem Strickpullover begann es

1901 erfüllte sich der Hamburger Alfred L. Wolff einen Traum und gründete sein eigenes Handelsunternehmen. Zum Durchbruch verhalf ihm später sein Sohn Manfred Wolff, der 1959 mit dem Import hochwertiger Strickpullover startete. 1995 entstand daraus Olsen: Eine erfolgreiche Modemarke, die inzwischen in über 20 Ländern vertreten ist.

Hamburg, das Tor zur Welt

Die norddeutsche Stadt galt schon immer als Handelsmetropole. Olsen wurde dem Ruf seiner Heimatstadt schnell gerecht und expandierte binnen weniger Jahre in zahlreiche Länder. So zählt heute unter anderem Kanada zu den stärksten Märkten für Olsen.

Meilensteine der jüngsten Vergangenheit

2017: Eintritt in den US-Markt.

2017: Unter dem Namen „Designer Choice“ bringt Olsen ab jetzt regelmäßig Kapsel-Kollektionen heraus, inspiriert von den aktuellen Trends der internationalen Laufstege.

2018: Eröffnung des ersten eigenen Olsen Franchise-Stores in Deutschland. Olsen erzielt heute insgesamt 75 % aller Umsätze über eigens gesteuerte Verkaufsflächen – Tendenz steigend.

unsere verantwortung

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Mensch und Natur ist fest in den Unternehmenswerten von Olsen verankert. Ein respektvolles Miteinander, faire Produktionsbedingungen und umweltfreundliche Herstellungsprozesse sind für uns eine Selbstverständlichkeit und bestimmen unser gesamtes Denken und Handeln.

Verantwortung gegenüber der Umwelt

Unser Bestreben ist es, die Produktion unserer Mode so umweltschonend wie nur möglich zu gestalten. Durch den Einsatz nachhaltiger Materialien gelingt es uns, natürliche Ressourcen zu schützen und den Einsatz chemischer Substanzen zu reduzieren.

GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle

Viele unserer Styles bestehen aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle, deren Anbau wesentlich umweltschonender ist als der Anbau herkömmlicher Baumwolle. Die Vorteile auf einen Blick:

  • Verzicht auf Pestizide und Düngemittel
  • Einsatz natürlicher Düngemittel (Mist, Kompost)
  • Schutz von Boden und Gewässern
  • Reduzierung des Wasserverbrauchs

 Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette. Mehr dazu hier: https://global-standard.org/de/

Recycelte Materialien

Wir sind immer auf der Suche nach ressourcenschonenden Herstellungstechniken, bei denen recycelte Materialien zum Einsatz kommen. So setzen wir zum Beispiel bei der Produktion unserer Outdoor-Jacken auf Repreve®, ein Polyester-Garn, das aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wird. Mehr dazu hier: https://repreve.com/

Verantwortung gegenüber Tieren

Der Tierschutz liegt uns am Herzen, daher haben wir uns bewusst gegen die Verwendung bestimmter tierischer Materialien entschieden.

Daunen

Unsere Produkte enthalten keinerlei Daunen. Für die Füllung unserer Outdoor-Jacken greifen wir auf ausgewählte Alternativen zurück:

3M™ ThinuslateInsulation: Die synthetischen Mikrofasern sind feiner als Daunenfedern und können mehr Luft auf weniger Raum einschließen. Damit sind die Jacken genauso wärmend, aber wesentlich leichter als Daunenjacken.

DuPont™-Sorona®: Die Faser wird zu einem hohen Anteil aus jährlich erneuerbaren pflanzlichen Zutaten hergestellt.

Leder, Pelz und Angora

Wir verwenden weder Echtleder noch Echtpelz. Und auch auf den Einsatz von Angorawolle wird bei Olsen verzichtet.

Kennzeichnung nichttextiler Teile

Alle nichttextilen Bestandteile, die tierischen Ursprungs sind, werden von uns im Pflegeetikett gekennzeichnet. Damit halten wir uns an die Richtlinien der europäischen Textilkennzeichnungsverordnung (EU) Nr. 1007/2011. Zu solchen Bestandteilen können zum Beispiel Etiketten aus Leder oder Knöpfe aus Perlmutt oder Horn zählen.

Verantwortung gegenüber Lieferanten

Für uns ist ein Umgang auf Augenhöhe mit unseren Lieferanten und Produzenten das A und O. Wir kennen sie alle persönlich, besuchen sie mehrmals jährlich vor Ort und pflegen zu vielen von ihnen schon seit über 25 Jahren vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen.

Olsen nimmt seit 2010 an amfori BSCI teil:

  • amfori BSCI achtet auf die Einhaltung sozialer Standards und Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette
  • der amfori BSCI „Code of Conduct“ spricht sich u.a. gegen Kinder- und Zwangsarbeit, Diskriminierung, Unterbezahlung und unzumutbare Arbeitszeiten aus
  • durch regelmäßige Kontrollen der Lieferantenbetriebe wird die Einhaltung des „Code of Conduct“ sichergestellt

Mehr dazu hier: https://www.amfori.org/content/amfori-bsci

AMFORI-BSCI_02-2018
olsen-fashion-about-us-responsibility